Beschäftigungsprojekte der DRK Soziale Dienste OWL gGmbH

Mit dem Ziel einer Teilhabe an Arbeit und Beschäftigung bietet das DRK nicht mehr erwerbsfähigen, langzeitarbeitslosen oder schwerbehinderten Menschen die Möglichkeit von Zuverdienst, sinnvoller Beschäftigung und beruflicher Erprobung. Ziel ist es dabei, den Teilnehmenden zu ermöglichen, sich mit den eigenen Fertigkeiten und der eigenen Leistungsfähigkeit zu erproben und darüber soziale Einbeziehung und gesellschaftliche Anerkennung und Teilhabe zu erfahren. Die Teilnehmenden werden während der Beschäftigungszeit sozialpädagogisch begleitet und unterstützt.

Auch für Menschen mit anderen Vermittlungshemmnissen oder eingeschränktem Leistungsvermögen und dem Wunsch nach nur stundenweiser Beschäftigung gibt es die Möglichkeit von Arbeitsgelegenheiten, Praktika oder von ehrenamtlicher Tätigkeit in den verschiedenen Bereichen des DRK.

Als Einsatzorte kommen grundsätzlich folgende Bereiche und Tätigkeiten in Frage:

  • Begleitung bei Schul- und Behindertenfahrten im Fahrdienst
  • Unterstützung in der Fuhrparkpflege und bei Reinigungsarbeiten
  • Unterstützung bei der Durchführung von Serviceangeboten, Gemeinschaftsaktivitäten und hauswirtschaftlichen Tätigkeiten sowie in der Betreuung von und Freizeitgestaltung mit Senioren in Servicewohnprojekten und Wohngruppen
  • Gartenarbeit, Hausmeistertätigkeiten
  • Leichte Verwaltungstätigkeiten (Aktenablage, Kopierarbeiten, ggf. einfache PC-Arbeiten) in der Geschäftsstelle oder Außenstellen des DRK
  • Textil-, Bücher- und Spielwarenverkauf (Kleidung sortieren, präsentieren, Kunden beraten, evtl. kassieren) in den Rotkreuzläden des DRK
  • Unterstützung in den Begegnungsstätten des DRK
  • Unterstützung in der Flüchtlingshilfe des DRK

DRK Soziale Dienste OWL gGmbH
August-Bebel-Straße 8
33602 Bielefeld
Telefon 0521-32989886
Telefax 0521-32989853
E-Mail sylvia.schulze@drk-sozial.de

Ansprechpartnerin:
Sylvia Schulze


Die DRK Soziale Dienste OWL gGmbH bietet als sozialer Dienstleister ein breites Spektrum unterschiedlicher Pflege-, Betreuungs- und Beratungsformen an und richtet sich an Menschen jeden Alters mit Unterstützungsbedarfen. Zentrales Anliegen ist dabei die soziale Integration älterer, behinderter oder sozial benachteiligter Menschen und deren Unterstützung und Verbleib in der gewohnten häuslichen Umgebung.

Das Angebot gliedert sich in folgende Leistungsbereiche:

  • Häusliche Pflegedienste, teilweise mit pflegefachlichem Schwerpunkt wie
    Häusliche Palliativpflege
  • Psychiatrische Hauskrankenpflege
  • Ambulant Betreutes Wohnen für Menschen mit gerontopsychiatrischen Erkrankungen (Bewohnerverantwortete Wohngemeinschaften)
  • Ambulant Betreutes Wohnen i.R.v. Eingliederungshilfe gem. §§ 53 SGB XII
  • Ambulant Betreutes Wohnen für Menschen in besonderen sozialen Schwierigkeiten gem. § 67 SGB XII
  • Beschäftigungsprojekte
  • Hauswirtschaftliche Hilfen und Betreuungsangebote
  • Begleitung bei Ämter- und Behördengängen
  • Begleitung bei Arztbesuchen
  • Beratung durch Pflegesachverständige und Case Manager
  • Flüchtlings- und Migrationsberatung